P1010828

Heute beginnt wirklich ein neuer Tag. Ich habe eigentlich ganz gut geschlafen. Das Frühstück ist perfekt. Was der neue Tag wohl bringen wird? Denn: Der Ehrgeiz ist erwacht! Jetzt will ich noch eine Runde weiterkommen. Zumindest noch diese eine. Doch Eric hat Bauchweh – heute kommt das Zittergericht. Knapp vor der Abreise hab ich nochmal probegekocht. Weil ich wissen wollte, ob sich meine selbstgemachten Gnocchi auch tatsächlich in einer halben Stunde ausgehen. Die Gnocchi waren sehr gut. Aber der Rest war ein Fiasko. Gute Vorraussetzungen also.

Die Fahrt ins Studio ist noch recht locker.

Ab in die Maske. Wir werden wieder gestyled. Diesmal setze ich als Glücksbringer die rote Brille auf. Ich muss doch Frank mit seinen 17 Brillen Konkurrenz machen. Die Zutaten bei der Besichtigung sind diesmal in Ordnung. Keine böse Überraschung. Eric begibt sich schon zum Warm up. Die Anspannung ist ihm sichtlich ins Gesicht geschrieben!

Die Show beginnt. (Sendung vom 11. August 2010 – abrufbar in der ZDF Mediathek)

Mein heutiges Gericht: Schweinsfilet in Ingwer-Tomatensauce mit Gnocchi und Fenchelgemüse

Wir kochen. Neben mir schwitzt James. Und unterhält wieder das Publikum. Und: Hält Steffen ganz schön auf Trab. Ich erkläre Steffen was 405er Mehl ist. Die Zeit wird knapp. Eric ganz nervös in der ersten Reihe. Zeitansagen alle 5 Minuten. Mach endlich die Gnocchi! Schnell ins Wasser! Ich bin aber komischerweise total ruhig. Und werde auch fast zeitgerecht fertig. Ok es hätten ein paar Gnocchi mehr auf den Teller gekonnt, aber es sieht auch so ganz fein aus. Und? Martin hat mein Gericht am Besten geschmeckt. Der Tagessieger!! Ich bin aus dem Häuschen. Nein Eric ist aus dem Häuschen. Mein Zittergericht das beste Gericht des Tages. Wer hätte das gedacht. Ich bin glücklich. Jetzt darf ich auch noch mein 4tes Gericht kochen! Juppidu. Diesmal hat es leider Frank erwischt. Ganz knapp. Es hätte auch anders ausgehen können.

Und so sieht das Schweinfilet fertig aus (wie man sehen kann hat sich Martin Baudrexel schon was abgeschnitten):

Quelle: ZDF, Ulrich Perrey

Auch mit Steffen lass ich mich mal ablichten.

Ein Abschlussfoto mit dem heutigen Juror Martin Baudrexel.

Heute geht´s wirklich in eine Pizzeria. Nachdem die gestrige ja dann eher doch nichts für uns war. Aber immer noch der Running Gag ist. „Du ich kenn da eine tolle Pizzeria auf der Reeperbahn.“ Hehe… Diesmal fragen wir das Team. Nachdem die Jungs natürlich das erste WM-Spiel von Deutschland ansehen wollen sollten wir doch das Portugiesen-Viertel besuchen. Und schon geht´s los.

Schön langsam kriegen alle Hunger! Und bestellen Pizza! James kann kaum fassen, was er da auf dem Teller hat.

Und das Match beginnt. Saida wirft sich ins Fanoutfit!

Stefan wettet mit dem Wirt um eine Flasche Grappa, dass Deutschland mindestens 3 Tore schießt. Deutschland schießt 4 Tore und somit landet die Flasche schon auf unserem Tisch. Prost!

Gut gelaunt verlassen wir die Pizzeria!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.