vorspeise1

Irgendwann gab es beim Perfekten Dinner Zanderröllchen im Prosciuttomantel. Darin versteckt ein Basilikumpesto und getrocknete Tomaten. Das hat mir so gut gefallen, dass ich gleich ein neues Gericht entworfen habe. Nämlich genau dieses Zanderröllchen auf würzigen Balsamicozwiebeln. Eine wahre Geschmacksexposion. So hab ich dieses Gericht auch gleich in die Küchenschlacht mitgenommen. 

Mein Gericht aus der Küchenschlacht vom 12.August 2010:

Schwierigkeitsgrad:  

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für zwei Personen:

  • 150 g Zanderfilet
  • 150 g Prosciutto (oder Schwarzwälder Schinken)
  • 4 festkochende Erdäpfel
  • 150 g Belugalinsen
  • 50 g Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 4 getrocknete Tomaten, in Olivenöl eingelegt
  • 50 g Pinienkerne
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 0,5 Bund Basilikum
  • 1 Zweig Frischer Thymian
  • 70 ml Schlagobers
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 50 ml Rinderfond
  • Zucker, zum Abschmecken
  • Olivenöl, zum Anbraten und Abschmecken
  • Meersalz, zum Abschmecken
  • Salz, aus der Mühle
  • Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zwiebel abziehen und klein hacken, den Thymian zupfen und klein hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Die Linsen, etwas Zucker, den Thymian zugeben und mit dem Balsamicoessig ablöschen. Den Rinderfond und den Schlagobers dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Den Parmesan reiben. Die Basilikumblätter zupfen. Den Knoblauch abziehen, klein hacken. Alles mit fünf Esslöffeln Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Pesto verarbeiten.

Den Prosciutto (oder Schwarzwälder Schinken) mit Pesto bestreichen und die getrockneten Tomaten drauf legen. Die Zanderfilets waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Den kleingeschnittenen Zander mittig auf den bestrichenen Schinken legen und einrollen. Die Zanderröllchen in eine Form legen und zum Garen in den Backofen geben.

Die Erdäpfeln schälen und in Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Erdäpfelwürfel darin knusprig anbraten. Mit Meersalz würzen.

Die Linsen auf den Tellern mittig anrichten. Die Fischröllchen aus dem Backofen nehmen, in gleich große Stücke schneiden und mit der Schnittfläche nach oben auf den Linsen anrichten. Die Erdäpfelwürfel rund herum anrichten und anschließend servieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.