Tomate Mozarella

Eine leichte Vorspeise, die fast jedem schmeckt. Der krosse Parmesan, dazu Tomaten-Mozzarellasalat auf einem Beet aus Rucola. Ein paar Antipasti dazu und schon ist man in Urlaubslaune. Dazu passt natürlich hervorragend ein Glas Hugo oder Frizzante. Bei der Zubereitung aber gut aufpassen, sonst wird der Parmesan zu fest und man kann ihn kaum noch formen. Parmesanchips sind allerdings auch super lecker. Dann aber ebenfalls gut aufpassen, denn wenn Parmesan zu dunkel wird, schmeckt er schnell bitter!

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 100g Parmesan
  • 12 Cocktailtomaten
  • 16 Mini-Mozzarellakugeln
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 100g Rucolasalat
  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 schwarze Oliven
  • 4 Balsamicozwiebel
  • eventuell etwas Zucker

Zubereitung:

Dazu geriebenen Parmesan in 4 Portionen auf Backpapier kreisförmig  verteilen (nicht zu dick) und im Backrohr bei 200 °C solange backen, bis der Käse geschmolzen ist. Sobald der Käse sich mit einer Spachtel abheben lässt, vom Backpapier lösen und über den Boden eines verkehrt herum gedrehten Glases stürzen. Dabei mit Hilfe von Küchenrolle andrücken und in die gewünschte Form bringen. ( Wenn man ihn mehr anpresst entsteht ein Körbchen).

Die übrigen Zutaten nach Belieben schneiden. Balsamicoessig mit Ölivenöl und Salz (eventuell etwas Zucker) vermischen und unter die Zutaten rühren. Mit Pfeffer abschmecken.

Parmesanhippe auf Rucola anrichten und den Tomaten-Mozzarellasalat einfüllen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.