Kardinalschnecke

Mein Kardinalspitz war ja schon die erste Abwandlung des österreichischen Klassikers aller Mehlspeisen der „Kardinalschnitte“. Und ehrlich gesagt hab ich geglaubt, DAS ist schon die kreativste aller Ideen aus den Zutaten Eischaum, Biskuit, Ribiselmarmelade und Schlagobers. Weit gefehlt. Es gibt Männer die sich zum Geburtstag Ihrer Ehefrau noch ausgefallenere Kreationen einfallen lassen. Ein Kunstwerk. Was mich in diesem Zusammenhang ja besonders freut ist die Tatsache, daß besagter Ehemann aufgrund meines Kardinalschnittenvideos und des darauffolgenden glorreichen 1. Versuchs seiner Frau auf diese Idee gekommen ist. Und ich möchte Euch das Bild zu der entstandenen Kreation natürlich nicht vorenthalten. Eigentlich möchte ich damit alle ermutigen selbst kreativ zu werden. Denn meinen Leitspruch sollten mittlerweile ja schon alle kennen: Die Königin aller Kochrezepte ist die Fantasie. Und die entstandene „Kardinalschnecke“ – eine Kardinalschnittentorte ist echt der Hammer. Mr. Szutta meine große Bewunderung!! Wer dieses Kunstwerk nachkochen will… Vielleicht rückt Mr. S den Zubereitungstrick heraus!??

Die Kardinalschnecke zum Geburtstag von Brigitta in ihrer vollen Pracht:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.