Huhn gegrillt

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 30 Min.

Zutaten für 2 Personen:

  • 350 g Hühnerbrustfleisch
  • Pfeffer grob gemahlen
  • Salz
  • Rosmarin getrocknet
  • Bohnenkraut getrocknet
  • 300 g mehlige Erdäpfel
  • 150 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Muskatnuß gerieben
  • 200 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 2 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Zwiebel
  • 0, 2 l Tomatensauce püriert
  • Zucker
  • Maiskeimöl
  • Ölivenöl
  • Parmesan blättrig gehobelt
  • 1/16 l Rindssuppe

Zubereitung:

Erdäpfel schälen, vierteln und weich kochen. Blattspinat auftauen lassen, ausdrücken. Öl in Pfanne erhitzen, klein geschnittenen Zwiebel und 1 Zehe feinblättrig geschnittenen Knoblauch glasig anschwitzen. Blattspinat hinzufügen und kurz rösten. Mit Rindssuppe aufgießen und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Tomatensauce: Klein geschnittenen Zwiebel (nur wenig) in Ölivenöl anschwitzen, Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Mit der Tomatensauce und etwas Wasser aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und gepresstem Knoblauch abschmecken.

Für das Püree: Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Milch unterrühren. Die gar gekochten Erdäpfel abgießen, stampfen und mit der Milch mit Butter und der Sahne vermengen. Danach mit dem Salz und Muskatnuss abschmecken.

Öl in eine Grillpfanne gießen. Im erhitzen Öl die mit Salz, grobem Pfeffer, getrocknetem Rosmarin und Bohnenkraut gewürzten Hühnerfilets kräftig anbraten.

Püree in Vorspeisenring mittig auf dem Teller anrichten. Obenauf Spinat anrichten und mit gehobeltem Parmesan bestreuen. Tomatensauce und gegrillte Hühnerstücke rundherum anrichten.

Gutes Gelingen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.