Bratwürstel mit Sauerkraut

Ein Gericht mit Kindheitserinnerung. Ich daheim mit Magenverstimmung bei Zwieback, Soletti und Cola. In der Hand mein absolutes Lieblingsbuch: Räuber Hotzenplotz. Und was gibt´s dort zu essen? Bratwürstel mit Sauerkraut. Mamaaaa. Die hätte ich ur gerne. Jetzt, gleich! Die Antwort die ich eigentlich nicht hören wollte: Kommt gar nicht in Frage! Zuerst musst Du gesund werden. Und das war ich dann auch schnell. Nur um Bratwürstel mit Sauerkraut zu essen!

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Pkg. Bratwürstel (ich mag die von Radatz am Liebsten)
  • 10 Erdäpfel (festkochend)
  • 400 g Sauerkraut
  • 1/4 l Wasser
  • 1/8 l Rindssuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Wacholderbeeren
  • Zucker
  • Salz
  • Mehl
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • Maiskeimöl

Zubereitung:

Erdäpfel mit Schale kernig kochen und anschließend etwas auskühlen lassen und schälen. Öl in Topf erhitzen. 1/2 Zwiebel klein schneiden und glasig anschwitzen. 1 El Zucker hinzufügen, leicht karamellisieren lassen und das Sauerkraut kurz mitrösten. Mit Suppe und Wasser ablöschen. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren hinzufügen und alles für 10 Minuten einkochen lassen. Mit Mehl binden. Dazu das Mehl in etwas Wasser auflösen und unter das kochende Sauerkraut rühren bis es schön bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Sauerkraut kann man natürlich auch mit Bratenfett oder Schmalz kochen, dann wird es noch gschmackiger – aber auch kalorienreicher!

Erdäpfel in dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl braun anbraten. Gegen Ende die zweite Hälfte des Zwiebel klein schneiden und mitrösten. Wenn man ihn zu früh beigibt wird er schwarz!

In der Zwischenzeit die Grillpfanne erhitzen und die Bratwürstel knusprig braun anbraten.

Mit Senf (englischer und Estragonsenf) servieren.

Ich liebe Ketchup zu den Erdäpfeln und zum Sauerkraut, weil es dem Gericht etwas Süße gibt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.