Hühnerspieß mit Ofenerdäpfeln

Spieß ist immer gut. Mit Erdäpfeln sowieso. Knusprig aus dem Backofen. Vor allem wenn man frischen Rosmarin angebaut hat! Und das Praktische – es ist RATZ FATZ fertig!

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 30 Min.

Zutaten für 2 Personen:

  • 350 g Hühnerbrust
  • 12 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 Zwiebel
  • Steak-Grillgewürz (Mischung aus Meersalz. Knoblauch, Paprika süß, Curcuma, Koriander, Pfeffer, Cardamom, Senfkörner, Ingwer, Zimt, Zucker, Thymian, Rosa Beeren, Kaffeebohnen gemahlen, Oregano, Majoran, Bohnenkraut, Rosmarin)
  • frischer Rosmarin
  • Salz
  • Ölivenöl
  • Maiskeimöl
  • 400 g Erdäpfel mit dünner Schale

Salat:

  • bunte Blattsalate
  • Balsamicoessig
  • 1 Tl Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Dijonsenf
  • Kürbiskernöl

 

Zubereitung:

Für die Ofenerdäpfel:

Erdäpfel waschen und mit der Schale in Scheiben schneiden. In einem tiefen Teller frischen Rosmarin mit Olivenöl und Steakgewürz vermischen und die Erdäpfelscheiben darin wälzen. Auf Backpapier legen und bei 200 °C Umluft im Rohr backen bis sie leicht braun sind, anschließend noch einige Minuten mit Umluftgrill grillen.

Hühnerfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel vierteln. Abwechselnd Hühnerstücke, Zwiebelstücke und mit 2 Scheiben Frühstücksspeck umwickelte Hühnerstücke auf einen Metallspieß aufspießen. In der Grillpfanne in etwas Maiskeimöl anbraten. Ebenfalls mit Steakgewürz bestreuen und auf etwas niedrigerer Hitze fertigbraten.

Salat waschen und mit einem Dressing aus Balsamicoessig, Zucker, Salz, Dijonsenf und Kürbiskernöl marinieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.