Salat mit Hühnerbruststreifen1

Ein Gericht das man jederzeit zaubern kann – mit allem was der Kühlschrank an Gemüse & Antipasti so hergibt. Diesmal hatte ich noch etwas Spargel übrig und Jungzwiebel habe ich ohenhin meistens im Kühlfach. Tja und Hühnerbrust, Salat & Tomaten gibt´s auch fast immer. So ist heute dieses leichte Gericht entstanden. Dazu gab´s ganz frisches Karottenbrot.

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 10 Min.

Zutaten für 2 Personen:

  • 350 g Hühnerbrust (Innenfilets)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl (Curry, Fenchelsamen, Kardamom, Ingwer, etc.)
  • 4 Stangen grünen Spargel
  • gemischter Blattsalat (Ruccola, Blattspinat, Radicchio)
  • Balsamicoessig
  • etwas Zucker
  • Olivenöl
  • Salz
  • Knoblauch (blättrig geschnitten)
  • 8 Kirschtomaten
  • 3 Stangen Jungzwiebel
  • Balsamicozwiebel
  • Kalamata Oliven

Zubereitung:

Spargel an den unteren Enden abschneiden und am unteren Ende etwas schälen. In 2 cm lange Stücke schneiden. Öl in Wok erhitzen, blättrig geschnittenen Knoblauch kurz anschwitzen, Spargel hinzufügen und alles knackig rösten. Hühnerinnenfilets würzen und in Öl braten, zum Schluß den in 3 cm lange Stifte geschnittenen Jungzwiebel kurz mitrösten. In der Zwischenzeit Salat und die übrigen Zutaten (Cocktailtomaten, Balsamicozwiebeln, Kalamata Oliven) auf einem Teller anrichten. Für das Dressing, Balsamicoessig, etwas Zucker und Salz, sowie Olivenöl vermischen und den Salat damit marinieren. Hühnerstreifen, Jungzwiebel und Spargel auf dem Salat anrichten.

Fertig ist ein leichtes und schnelles Sommergericht!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.