127 Blogger aus Österreich, Deutschland und der Schweiz haben in den vergangenen Wochen beim heuer erstmals ausgelobten AMA-Foodblog-Award eingereicht, darunter auch Bine kocht!

Die wichtigsten Zutaten für einen Food-Blog laut Dr. Stephan Mikinovic, Geschäftsführer der AMA Marketing sind:
Liebe zum Kochen, Liebe zum Essen und die Fähigkeit, beides zu vermitteln. Und dazu: Die Freude an frischen, guten, heimischen Lebensmitteln. Wir von AMA finden, das gehört belohnt!

Ich fühlte mich sofort angesprochen. Ich liebe es zu kochen, esse mit Leidenschaft und versuche dies auch den Lesern meines Blogs zu vermitteln. Essen was gerade im Garten wächst, was die Bauern im Umfeld produzieren und was die böhmisch-österreichische Küche an Klassikern zu bieten hat. So bin ich aufgewachsen. Tiefkühlkost kam bei uns nie auf den Tisch. Aufbauend darauf habe ich meine ganz eigene Küche entwickelt. So findet man auf meiner Seite viele der österreichischen Klassiker, aber auch Kombinationen mit den den verschiedensten Küchen dieser Welt. Ich lege aber immer noch besonderen Wert darauf, jeweils mit saisonalen Produkten zu arbeiten. Auch wenn man vieles derzeit schon das ganze Jahr über bekommt. Ich habe das Glück, dass mein Vater ein großer Hobbygärtner ist. Dadurch werde ich mit ganz frischem Gemüse, Kräutern und Obst versorgt. Aber überzeugt Euch doch selbst. Vielleicht ist das eine oder andere Gericht für Euch dabei!

In wenigen Tagen wird die Fachjury ihre beliebtesten Foodblogs bekannt geben. Denn aus den 128 tollen Einreichungen wird sie nach den drei Kriterien Originalität, Auffälligkeit und Gesamteindruck die Top 10 Food Blogs unseres diesjährigen Awards wählen.

Anschließend werden aus diesen Top 10 die besten 3 ermittelt!

Am Sonntag (22.7.2012) berichtete der Kurier vom bevorstehenden AMA-Foodblogaward. Dabei stellte man drei der teilnehmenden Blogs vor: Bine kocht! war auch dabei!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.