IMG_6307

Schon seit Wochen hab ich Lust auf Eierschwammerl. Schon allein das Wort Eierschwammerl muss man sich ja auf der Zunge zergehen lassen. So habe ich hin und her überlegt, wie ich wohl meine Eierschwammerl zubereiten werde. In cremiger Sauce mit fluffigen Semmelknödeln? Als pikanter Salat? Vielleicht doch als Terrine? Doch dann wurde mir die Entscheidung leicht gemacht. Ich habe wunderbares super saftiges Karottenbrot gekauft. Und was schmeckt wohl perfekt zu ganz frischem Brot? Eierschwammerl klassisch geröstet mit Ei. Ein wirklich köstliches Gericht!

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 15 Min.

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 g frische geputzte Eierschwammerl
  • Schmalz oder Maiskeimöl
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Cayennepfeffer
  • Salz
  • bunter Pfeffer gemahlen
  • 2 Bio-Eier
  • 40 g Zwiebel

Zubereitung:

Eierschwammerl gründlich reinigen. Je nach Größe schneiden oder im Ganzen belassen. Öl in Pfanne erhitzen und klein geschnittenen Zwiebel leicht rösten. Die Eierschwammerl hinzufügen und weiterrösten. Die austretende Flüssigkeit ableeren. (Tipp: Die Flüssigkeit erkalten lassen und einfrieren. Sie kann dann zum Verfeinern von Saucen verwendet werden!) Die Eier versprudeln und salzen. Etwas geschnittene Petersilie unter die Schwammerl mischen und das Ei darübergießen. Würzen und fertiggaren.

Auf einem Teller anrichten und mit Schnittlauch bestreuen! Am Besten schmecken sie mit ganz frischem Brot!

Dazu passt natürlich hervorragend grüner Blattsalat! Ich mariniere ihn mit einem Dressing aus Balsamicoessig (1/16l), Salz, 1 TL Zucker, 1 TL Dijon Senf und Olivenöl).

Eierschwammerl geröstet1

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.