Lamm_Couscous

Eigentlich wollte ich ganz etwas anderes kaufen. Doch dann war sie da: Ein wunderschönes Stück Lammkrone. Nimm mich, nimm mich!!! Und schon war sie in der Tasche. Doch was nun so spontan als Beilage servieren? Nachdem jetzt grad Spargelzeit ist, war schwups auch noch etwas grüner Spargel im Wagen. Rotwein kann nie schaden und Couscous ist sicher auch lecker als Sättigungsbeilage. Zu Hause habe ich dann improvisiert. Und wie wir meinen ist ein wirklich leckeres Gericht daraus geworden!!!

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 1 Std.

 Zutaten für 2 Personen:

  • ca. 500 g Lammkrone (ich habe 1 Strang – 10 Knochen gekauft)
  • Salz
  • Curry
  • Ingwerpulver
  • etwas gemahlene Vanille
  • Steakpfeffer
  • 1 fingerdickes Stück frischen Ingwer gewürfelt
  • 5 Blätter Minze
  • 5 Blätter Salbei
  • 4 Cherrytomaten

Couscous:

  • 1 Tasse Couscous
  • 2 Tassen Wasser
  • Salz
  • 2 Karotten
  • etwas grünen Spargel
  • 1 Schalottenzwiebel
  • 3 EL Ölivenöl
  • Limettensaft
  • Salz
  • Minze

Sauce:

  • 1/16 l Rotwein
  • 3 EL Balsamico
  • etwas Rindssuppe
  • Salz
  • Zucker
  • 2 Schalottenzwiebel
  • 1 TL Tomatenmark
  • kalte Butter (1 TL)

Spargelgemüse:

  • 300 g grüner Spargel
  • etwas Sojasauce
  • etwas Pfeffer

Zubereitung:

Für die Lammkrone:

Backrohr auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Öl (ich verwende eine Mischung aus Maiskeim- und Olivenöl) in einer Grillpfanne erhitzen, Knoblauch halbieren und mit den Schnittseiten ins heiße Öl legen und die Lammkrone darin anbraten. Mit Salz, etwas Curry, Ingwerpulver, gewürfeltem frischen Ingwer, gemahlener Vanille und Steakpfeffer würzen und von allen Seiten braun rösten. Die angebratene Lammkrone auf in Öl getränkte Salbei- und Minzeblättern legen und gemeinsam mit 4 Stück Cherrytomaten im Ofen fertigbraten!

Im Bratenrückstand klein gewürfelte Schalottenzwiebel anbraten. 1 El Zucker hinzufügen und kurz durchrösten. Etwas Tomatenmark (1 Teelöffel) mitrösten. Mit Balsamicoessig ablöschen. Anschließend mit Rindssuppe und Rotwein aufgießen und einkochen lassen. Mit Salz, Balsamicoessig und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch kalte Butter unterrühren, damit die Sauce schön glänzt und bindet!

Die fertig gebratene Lammkrone in Alufolie wickeln und kurz rasten lassen. (Den ausgetretenen Bratensaft noch unter die Sauce mischen.)

Foto(193)

Für den Couscous:

Wasser aufkochen lassen und von der Herdplattte nehmen, Couscous hinzufügen und für 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse (Karotten, Schalottenzwiebel und Spargell) in kleine Würfel schneiden. Ölivenöl erhitzen, Gemüse hinzufügen und kurz anbraten. Mit dem Couscous vermischen und mit Salz und Limettensaft abschmecken. Mit Minze oder Koriander garnieren.

Für das Spargelgemüse:

Den Spargel der Länge nach durchschneiden und dann noch halbieren. In Ölivenöl braten und mit Pfeffer und etwas Sojasauce würzen!

Alles gefällig anrichten und genießen! Ein Traum!!

Lamm_Couscous

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.