Schokoladen-Birnenkuchen

Wie Ihr wisst backe ich immer, wenn wir zu Oma Bee ins Burgenland fahren. Diesmal wieder zu Allerheiligen. Momentan gibt es einfach wunderbare Birnen. Kurz überlegt ist klar. Schokolade und Birnen – eine perfekte Kombi wie ich meine. Oben auf wird der Schokoladenkuchen noch mit erwärmter fruchtiger Marillenmarmelade bestrichen. Die kommt aus Mama´s Produktion vom eigenen Marillenbaum. Ein Traum kann ich Euch sagen!

Schwierigkeitsgrad:  

Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten für eine viereckige oder runde Springform:

  • 105 g Butter
  • 105 g Schokolade
  • 3 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 60 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 4 Birnen
  • Marillenmarmelade (am besten aus Mama´s Produktion!)

Zubereitung:

Die Birnen schälen, halbieren und in einer Mischung aus Zucker, Wasser, etwas Birnenschnaps und Zitronensaft kurz aufkochen. Anschließend die Hälfte der Birnen in Fächer schneiden. Den Rest in Würfel schneiden.

Butter und Schokolade in Schmelzschale über Wasserdampf verflüssigen. In der Zwischenzeit die Eier schaumig rühren und Kristallzucker & Vanillezucker unterrühren. Das Butter-Schokoladegemisch unterrühren und alles kräftig schlagen. Zum Schluss Mehl und Kakaopulver unterrühren.

Die Birnenwürfel auf den Boden einer Backform verteilen (ich hab eine viereckige genommen) und den Teig darauf verteilen. Oben auf kommen die Birnenfächer.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C Heißluft backen.

Den noch warmen Kuchen mit erwärmter Marillenmarmelade bepinseln. Fertig!

Schmeckt echt himmlisch!

Schokoladen-Birnentorte