Miesmuscheln

Eines der Highlights des „Fisch- und Meeresfrüchte-Kochkurses“ in der ichkoche.at Kochschule waren die asiatisch angehauchten Miesmuscheln. Ich muss ja zugeben – ich bin ein großer Muschelfreund. Ob in Weißwein gegart oder in scharfer Tomatensauce. Ich liebe sie. Ein Stück frisches Weißbrot oder Baguette dazu und ich bin glücklich. Umso mehr hat es mich gefreut mal eine ganz neue Zubereitungsart kennen zu lernen. In Kokosmilch! Grandios. Wird jedenfalls bald nachgekocht. Danke Aaron Waltl für dieses tolle Rezept!

Hier geht es zum kompletten Bericht der Kochkurses!

Zutaten gedämpfte Miesmuscheln

Zutaten für 4 Personen:

  •  1 kg geputzte Miesmuscheln
  • 1 Stange Zitronengras
  • 2 Limonenblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 Chilischote
  • 2 El Sojasauce
  • 5 El Reiswein Essig (Merin)
  • 1 Limette
  • 3 Stangen Jungzwiebel
  • 300ml Kokosnussmilch
  • 20 g frische Ingwerwurzel
  • 2 Karotten
  • 2 Schalotten
  • 1 Bund Koriander oder Thai Basilikum

Zubereitung:

Die Muscheln in reichlich kaltes Wasser legen. Jene Muscheln die quer noch oben schwimmen oder offen sind entfernen, bei den restlichen den Bart herausziehen.

Die Schalotten und Karotten schälen und in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Die Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Den Jungzwiebel in kleine Ringe schneiden, sowie den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Zitronengras der Hälfte nach halbieren.

Sesamöl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten und Karotten darin glasig anschwitzen. Anschließend die Miesmuscheln und die übrigen Zutaten hinzufügen.

Zugedeckt ca. 2-4 Minuten dämpfen und mit Limettensaft und Sojasauce abschmecken.

In einem tiefen Teller anrichten und mit Koriander oder Thai-Basilikum garnieren.

Kochkurs_Muscheln

Viel Spaß beim Nachkochen!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.