Foto (38)

Das Dots auf der Mariahilferstraße gibt es mittlerweile schon wirklich lange. Wir haben es vor ungefähr 6-7 Jahren entdeckt und irgendwie hat es sich zum Lokal unseres Jahrestages gemausert. Glaub die DOTS Sushi LOVERS Platte war schuld daran. Oder die guten Cocktails, die man nach dem Abendessen gemütlich noch an der Bar schlürfen kann. Da saßen wir dereinst am Anfang unserer jungen Liebe und genossen einen Caipirinha. Oder zwei. Mr. Bee bekommt seinen Cocktail und stochert mal wie wild in ihm herum. Um auch wirklich jeden Zuckerkristall schön aufzulösen und obendrein auch noch den letzten Rest von Limettensaft aus den einzelnen Stückchen zu pressen. Nach dem 2ten Cocktail, den Mr. Bee so malträtiert hat, kommt der Kellner und fragt ganz schüchtern: „Stimmt etwas mit dem Cocktail nicht, oder ist das ein Ritual“. Er war sichtlich erleichtert, ob meiner Zustimmung, dass Mr. Bee immer so mit seinem Caiphi verfährt. Ein Spleen halt.

Aber jetzt doch lieber wieder zurück zum Dots im 6. Bezirk. Das Ambiente ist stylish. Im ersten Raum weiß in weiß, mein bevorzugter Raum, im hinteren, erst in den letzten 2 Jahren hinzugebauten Bereich erstrahlt alles in tiefem schwarz. Nicht ungemütlich, aber in weiß fühle ich mich irgendwie eleganter. Dazu schummriges Licht, große Kerzenleuchter, Luster und viel Plexiglas. Die Bar im vorderen Bereich ist absolut gemütlich und verfügt zudem über einen eigenen DJ. Der zugegebenermaßen oft gar nicht so schlecht auflegt. Die Cocktails sind jedenfalls top.

Doch nun zum Essen. Probiert habe ich im Dots schon einiges, zumal es auch eine beliebte Location für Mädelsabende aller Art ist. Ob mit meinen engsten Freundinnen, Kolleginnen, oder sogar zu Geschäftsessen. Das Dots eignet sich für vieles. Sogar für einen Polterabend mit Stripteasetänzer, der für uns im separaten „goldenen“ Raum die Hüften schwang.

Doch was ist das wichtigste in einem Lokal, nebst guten Kellnern? DAS ESSEN. Und das ist im Dots wirklich sehr gut.

Zur Vorspeise gab´s nach den obligatorischen bunten Hummer-Chips mit Thunfischaufstrich für mich die kleinen Frühlingsrollen und für Mr. Bee eine Miso-Suppe.

Aufgrund des Kerzenlicht-Ambientes halt keine besonderen Bilder.

Dots

IMG_5160Dots

Diesmal haben wir uns zur Hauptspeise wieder mal für Klassiker entschieden:

Experimental Sushi – und zwar die legendäre Cream Cheese Steak Role, die Thunfisch, Spargel – Trüffelölrolle und die Crispy Hühnerteriyaki-Rolle. Alle drei sind wirklich exzellent.

IMG_5165Wie man sehen kann immer mit großer Portion eingelegtem Ingwer.

Dazu nehmen wir immer Salat, den wir leider vergessen haben zu fotografieren!

Zur Nachspeise habe ich, wie schon so oft, das für mich perfekte Panna Cotta gegessen. Nicht zu viel Gelatine, aber auch nicht zu weich. Einfach immer großartig.

IMG_5167

Ich habe hier noch Fotos von anderen Besuchen:

Foto (39)

Hier nochmal Experimental Sushi – genossen gemeinsam mit meinen Mädels: Vitello Tonato, irgendeine Avocadorolle und auch die Crispy Chicken Teriyaki-Rolle.

Foto (38)

Es gibt auf der Speisekarte allerdings auch wunderbare warme Speisen. Leider hatte ich beim letzten Geschäftsessen keine Gelegenheit zu fotografieren, aber das Wasabi-Trüffelpüree mit Lamm ist einfach großartig. Was es sonst noch alles an Köstlichkeiten gibt könnt Ihr hier in der Speisekarte nachlesen. Preislich ist man dann doch in der etwas gehobeneren Klasse. Aber Sushi ist bekanntlich nicht billig. Wobei die Dots Sushi Lovers Platte (hab leider kein Foto!!) mit 35 Euro preislich dann doch recht angemessen ist.

Hier das „Bine isst“ Ranking:

Speisen und Getränke: 9 (von 10 Punkten)

Service: 9/10

Ambiente: 8/10

Auswahl an Speisen: 8/10

Wo ist des Dots zu finden? Wie reserviert man? Ein Blick in die Speisekarte?

Dots

Speisekarte

Mariahilferstraße 103, 1060 Wien

Tel: +43 1 920 99 80

info@dots-lounge.com