Steaks mit Salat und Eierschwammerl – 08

Letztens krieg ich eine MMS von Mr. Bee. „Schau mal, das sieht doch gut aus!“ Auf dem Bild ein Erdäpfelsalat, darunter grüner Salat und darüber gestreut gebratene Eierschwammerln. Ich hab ja zuerst vermutet, dass er bei einem Geschäftsessen sitzt und mir wieder mal tolle Bilder schickt, um mich zu ärgern mir neue Anregungen zu geben. Doch diesmal war es ein Bild, das ihm auf Facebook in die Augen gestochen ist. Zwischen den Zeilen konnte man jedenfalls lesen – das wäre doch fein, wenn Du das in den nächsten Tagen mal zaubern würdest. Nachdem ich selbst sofort Gusto auf diesen Salat hatte, musste man nicht lange bitten. Doch was dazu servieren? Schnitzel hatten wir erst. Gebackenes ist bei diesen Temperaturen auch nicht das Wahre. Eine gebratene Beiriedscheibe wäre doch mal was Feines. Und die Kombi war auch köstlich!!

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Stk. Beiried (rundes Roastbeef) á 200 Gramm
  • Steakgewürz 
  • 150 g Eierschwammerl
  • 50 g Frühstücksspeck

Für den Erdäpfelsalat:

  • 1/8 l Rindssuppe
  • 6 EL Hesperidenessig
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • ÖL
  • klein geschnittener roter Zwiebel (Menge nach Belieben) – wer ihn roh nicht so gut verträgt kann ihn auch kurz in heißem Wasser blanchieren
  • 1 TL Senf
  • Babyblattspinat (mariniert mit etwas Hesperidenessig, 1 Prise Salz,  etwas Kürbiskernöl)

Zubereitung:

Für den Salat: Erdäpfel in Wasser kernig kochen. Etwas auskühlen lassen und schälen. Noch warm in Scheiben schneiden und mit 1/8l Rindssuppe übergießen. 6 EL Hersperidenessig und 2 EL Apfelessig  mit 1 TL Salz, 1 EL Zucker, Zwiebel, etwas Senf, Wasser und Maiskeimöl vermischen und über die Erdäpfel gießen. Pfeffer darüber streuen. Mit Schnittlauch garnieren.

Die Eierschwammerl putzen und in Öl braten. Knapp vor Garende den Speck hinzufügen und knusprig braten.

Steaks mit Salat und Eierschwammerl – 10

Den Babyblattspinat mit einem Dressing aus Hesperidenessig (geht auch Apfelessig), etwas Salz, Zucker und Kürbiskernöl marinieren. Die Blätter nur kurz durch die Marinade ziehen!

Das Backrohr auf 80 Grad Umluft vorheizen.

Den Fettrand vom Beiried einschneiden, damit sich das Fleisch beim Braten nicht aufbiegt, mit etwas Salz würzen und in einer Pfanne in Öl scharf anbraten. Mit dem Steakgewürz bestreuen. Schön braun, allerdings innen rosig braten. Aussen sollte es schön knusprig sein. In Alufolie wickeln und für 5 Minuten im Rohr rasten lassen.

Salat, Eierschwammerl und Fleisch auf einem Teller anrichten und genießen!

Steaks mit Salat und Eierschwammerl – 05

Steaks mit Salat und Eierschwammerl – 09

Steaks mit Salat und Eierschwammerl – 04Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.