IMG_1064

Ich mache hier jetzt keine Kochabo-Werbung. Dazu gibt es von mir schon Testberichte, aber immer wieder bestelle ich gerne eine Box. Und das nicht nur, weil dann Lola endlich wieder ein Häuschen zum Zerlegen hat. Die wilde Katze – DIE. Nachdem vor Weihnachten bei uns im Büro Ausnahmezustand herrscht, weil jeder glaubt sein Vertrag müsse noch vor Weihnachten fertig werden, bin ich froh, wenn ich mir Abends mal nicht groß etwas zum Essen überlegen muss. Da kommt so eine Box wie gerufen. Diesmal in der Box – ein Huhn in Schinkenspeck-Mantel. Ich hab mir erlaubt das Rezept ein wenig abzuwandeln, weil ich ja einen bekennenden, geschmolzenen Käse-Liebhaber daheim habe. Außerdem wollen wir das Gemüse und die Erdäpfel schön knusprig. Daher darf man auch mit Gewürzen und Olivenöl nicht sparen. Doch jetzt Schluss der vielen Worte – hier kommt das Rezept:

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 50 Min. (Zeit im Rohr 45 Minuten)

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hühnerbrüste
  • 2 Scheiben Bergbaron
  • 80 g Handl Bauchspeck
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisches Basilikum
  • 2-3 Erdäpfel (festkochend – nicht geschält, aber gut gewaschen)
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Steakgewürz 
  • Olivenöl (Mani Limette)
  • Maiskeimöl

Zubereitung:

Das Backrohr auf 220 Grad Umluft vorheizen. Die Erdäpfel waschen und mit der Schale in grobe Würfel schneiden. Den Paprika waschen, den Zwiebel schälen und beides ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden (nicht zu dünn, sonst verbrennt er). Alles in eine Auflaufform geben und halb mit Maiskeimöl und mit Mani Olivenöl Limette großzügig begießen. Mit Steakgewürz würzen, salzen und pfeffern.

IMG_1060

Das Gemüse für mind. 45 Minuten im Rohr braten. Dabei ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit die Hühnerbruste halbieren. Einen Teil dabei dicker lassen. Diesen Teil nochmal halbieren und mit einer Käsescheibe füllen! Man hat dann zwei gefüllte und 2 ungefüllte Teile. Die Hühnerstücke mit Basilikum belegen und in Bauchspeck wickeln.

IMG_1063

In einer Gillpfanne von allen Seiten kross braten.

Warum nicht gleich auf dem Gemüse mitbraten: Der Speck würde nur einseitig knusprig werden und das Gemüse darunter nicht wirklich kross werden. Es empfiehlt sich daher in dem Fall beides getrennt zu machen. Erst am Ende zusammenführen, mit frisch geschnittenem Basilikum bestreuen und servieren. Es war wirklich köstlich. Besonders gut übrigens mit dem Heinz Original Curryketchup.

IMG_1068Richtig, richtig gut!

IMG_1072

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.