IMG_1764Jetzt hat sie grad erst begonnen – die liebe Fastenzeit. Und die Bine bäckt schon wieder. Ich hab aber eine gute Entschuldigung. Eine richtig gute. Tchibo (Eduscho) hat mich verführt!! Immer gut wenn man es auf andere schieben kann, wenn man nascht und nascht und nascht. Ich zeige Euch in einem extra Beitrag, was ich alles zum Testen bekommen habe – und was ich an einem Wochenende daher alles für das Osterfrühstück gebacken und gekocht habe. Für die brandneuen Tartletteförmchen hab ich in vielen meiner Kochbücher geschmökert, bis ich in einem alten Frisch gekocht, vom letzten Jahr fündig geworden bin. Fruchtig, frische Mandarinen-Tartelettes – passend zur Jahreszeit. Die haben es mir angetan und mussten auch gleich ausprobiert werden. Ich hab das Rezept ein bisserl angepasst. Ich kann Euch nur sagen. Ein fruchtiger Traum! Mit diesem Beitrag bin ich auch wieder bei der Tchibo-Blogparade dabei. Und ihr könnt gewinnen!!! Ein wunderbares Osterbackset. Einfach Euren Kommentar abgeben und gewinnen! Viel Glück.

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 40 Min. (1 Stunde Kühlzeit, 35 Min. Backzeit)

Zutaten für 12 Tartelettes:

  • 250g glattes Mehl (+ Mehl für die Arbeitsfläche)
  • 140 g kalte Butter
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eidotter

Für die Creme:

  • 4-5 Mandarinen (Clementinen)
  • 1 großes Ei
  • 55 g Staubzucker
  • 75 g Creme Fraiche

Zubereitung:

Für den Mürbteig, das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker, Salz und 1 Eidotter in die Mitte geben. Außen die Butter in kleinen Stücken rund herum verteilen. Von außen nach innen rasch einen geschmeidigen Teig kneten. Nicht zu lang, sonst wird er brandig! Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und 60 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

IMG_1692

Für die Creme:

2 Mandarinen auspressen. Das Ei mit dem Staubzucker verrühren. (Nicht schaumig schlagen!) 50ml Mandarinensaft und die Creme Fraiche dazugeben, verrühren und beiseite stellen.

IMG_1729

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.

IMG_1728

Die restlichen Mandarinen abschälen und in 5mm dicke Scheiben schneiden.

IMG_1738Die Silikonförmchen kalt ausspülen!

IMG_1725

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn auswalken und die Förmchen damit Füllen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen (oder 200°C Ober-/Unterhitze)

IMG_1732Die Böden für 10 Minuten vorbacken.

IMG_1742

Die Temperatur auf 140°C zurückschalten (150°C bei Ober-/Unterhitze). Die Creme einfüllen und mit den Mandarinen belegen.

IMG_1747

IMG_1745

Auf unterster Schiene fertigbacken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen!

Die Tartelettes aus den Förmchen lösen und mit Staubzucker bestreuen.

IMG_1773Ein Traum in PASTELL!

IMG_1774

IMG_1776

IMG_1775

Süss, frisch & richtig gut!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.