IMG_5176

Eines meiner kleinen Vorspeisenhäppchen des Silvestermenüs. Die kleinen Prosciuttopralinen. Beim Durchforsten meiner unzähligen Kochbücher ist mir eine ähnliche Vorspeise ins Aug gefallen. Komplett anderes gefüllt, aber die Form und die Idee mit dem blanchiertem Schnittlauch als Kordel. hat mein Bastelherz natürlich sofort höher schlagen lassen. Mr. Bee ist vor Eintreffen der Gäste schon fast verhungert und hat sich eine Praline auf ein knuspriges Baguettestückerl gelegt. (Gut, dass sie nicht abgezählt waren…) Mmmh das schmeckt super – es fehlt nur irgendwie der „KNACK“. Da würde sich so ein Balsamicozwiebelchen auch noch gut machen. Gesagt getan. So hab ich einfach beim Servieren eines dazu gelegt. „Gute Idee mit dem Balsamicozwiebelchen!!!“ hat er mir lautstark zugezwinkert, wie ich ihm den Teller serviert habe.

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 15 Min.

Zutaten für 8 Pralinen:

  • 8 Scheiben hauchdünn aufgeschnittenen Prosciutto di Parma
  • 1 Kugel Büffelmozzarella
  • 3-4 mit Schafkäse gefüllte Oliven
  • 4 semi-getrocknete eingelegte Tomaten
  • 8 Balsamicozwiebeln (weiß oder braun)
  • gutes Bio-Olivenöl
  • alten Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
  • blanchierten Schnittlauch
  • Blattsalat

IMG_5167

Den Büffelmozzarella in 8 Teile schneiden, die getrockeneten Tomaten halbieren, die Oliven in Scheiben schneiden. Wer mag kann hier noch halbierte Balsamicozwiebel oder Kapern dazu tun. Den Käse mit Pfeffer, altem Balsamico und gutem Olivenöl würzen.

Den Schnittlauch kurz in heißem Wasser blanchieren, damit er biegsam und geschmeidig wird.

Ein Blatt Prosciutto auflegen und jeweils mit einem Stück Büffelmozzarella, einem Stück Olive, Tomate und Zwiebel belegen. Zu einer Praline rollen und mit ein oder zwei Stängeln Schnittlauch zubinden.

IMG_5170

Blattsalat auf einem Teller drapieren, mit einer Marinade aus Balsamicoessig, etwas Zucker und Salz und gutem Olivenöl beträufeln. Die Praline darauf anrichten.

IMG_5178

IMG_5177

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.