IMG_3528

Dieser Beitrag enthält Werbung

Einkaufen wie die Spitzenköche – das ist in insgesamt neun FrischeParadies Filialen in Deutschland und Österreich möglich. In Wien kann man in der Sagedergasse 18–22 // A-1120 Wien // eine hochwertige internationale Produktauswahl finden. Das Herzstück jeder Niederlassung, ist die Fischabteilung mit frischer Ware und bietet anspruchsvollen Endverbrauchern Qualität, wie sie anderswo nur schwer zu finden ist.  Ob dem wirklich so ist wollten wir uns unbedingt selbst ansehen und natürlich auch kosten. So hat die Gourmet Connection zu einem tollen Pressedinner mit Spitzenkoch Mario Lohninger geladen.

IMG_3494

Lachs aus den schottischen Highlands, Maispoularden aus dem Südwesten Frankreichs, Schwäbisch-Hällische Landschweine und High Pressure Lobster aus Kanada. Im Ganzen:

IMG_3518

Oder in Einzelteilen:

Eine wahnsinnig tolle Auswahl an Gemüse und Früchten…

IMG_3493

Gemeinsam mit Starkoch Mario Lohninger durften wir uns also quer durch das wunderbare Sortiment kosten.

IMG_3507

Zu Beginn waren gleich die Gäste gefragt und konnten tatkräftig mitkochen. Den Auftakt des Menüs machten die Summerrolls mit dem Vietnam Klassiker Yellwofin Tuna. Absolut köstlich.

IMG_3500

Währenddessen erzählte uns Mario Lohninger von seinen zahlreichen Jahren in den USA, wo er viel lernen konnte – so auch beim berühmten Wolfgang Puck in dessen Restaurant »Spago« in L.A.  2004 zurück in Europa (Deutschland) kochte er zunächst höchst erfolgreich und Sterne-dekoriert in seinem »Cocoon Club«, den Restaurants »silk« und »micro«. Beide Betriebe hat Lohninger 2012 geschlossen. Im Frühjahr 2010 hatte er zusätzlich sein eigenes Restaurant in Frankfurt – das Lohninger – eröffnet, dessen Schwerpunkt auf seinen österreichischen Wurzel und der  traditionellen österreichischen Küche liegt.  Wenn es ihn doch auch immer wieder in die große Welt zog, so ist der Österreicher auch begeisterter „Österreicher“.

Trotz der vielen Geschichten kamen auch die Speisen nicht zu kurz. So zauberte uns Mario Lohninger eines seiner Signature Dishes. Einen Lachs, der mit Miso-Paste einmassiert und dann kurz und sehr heiß im Ofen gegart wird. Dazu serviert er uns einen Orangenjus mit Chili und Olivenöl, Orangenfilets und einen würzigen asiatischen Mizune-Salat.

IMG_3511

Unsere Weinbegleitung wurde vom jungen ambitionierten Winzer Michael Sax vom gleichnamigen Langenloiser Winzerhof gestellt.

IMG_3514

Die „Hauptspeise“ kam dann mit Hochdruck daher. Denn „High Pressure“ ist das Zauberwort, wenn es um den Lobster geht, den man im Frischeparadies erwerben kann. So liest sich der wunderbare Gang: „High Pressure Lobster mit grünem Spargel und Black Bean Sauce.“ Wirklich ein Gedicht!

IMG_3515

Was hat es also mit dem High Pressure Hummer auf sich? Tierfreunde werden es sehr begrüßen – er wird nicht qualvoll bei lebendigem Leib gekocht, sondern sofort nach dem Fang mittels Hochdruckmethode schnell getötet. Der Hummer wird dann aufbereitet und tiefgekühlt geliefert – wie auch schon oben gezeigt halbiert, mit gereinigtem Kopf und ausgelöstem Scherenfleisch. Oder im Ganzen. 

Was das Geflügel anbelangt braucht sich das FrischeParadies auch nicht verstecken. Christian Horaczek, Vertriebsleiter der FrischeParadies KG, erzählt uns dass rund 70 Prozent des Gesamtumsatzes auf Geflügel zurück gehen.

Doch von reden allein werden wir nicht satt. So serviert uns der Chefkoch ein Buttermilch-Hendl auf Eierschwammerl-Risotto mit Sommertrüffel.

IMG_3521

Nach all den Köstlichkeiten hatten wir kaum noch Platz für den Nachtisch. So waren wir alle froh, dass sich die Nachspeise wie folgt präsentierte. Ein Guavensorbet mit Sake-Granitè auf Pomelo und Litschi mit frischer Minze – das war herrlich erfrischend!

IMG_3523

Wer jetzt Lust hat auch mal im Frischeparadies einzukaufen ist hier richtig:

Frischeparadies: Sagedergasse 18–22 // A-1120 Wien // Fon +43 (0) 1 8030170-50 // Fax +43 (0) 1 8030170-10

IMG_3532

Organisator des Abends war die Agentur: Gourmet-Connection/Frankfurt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.