IMG_6618

Habt Ihr schon von Update1 gehört? Ich bislang auch noch nicht. Aber das soll sich ändern. Denn ich verrate Euch was dahinter steckt. Die mittlerweile aus 120 Geschäften bestehende Geschäftskette in Ungarn und der Slowakei expandiert derzeit in weitere 8 europäische Länder: Großbritannien, Deutschland, Österreich, Italien, Tschechien, und Rumänien. Mittlerweile ist eine Filiale in Wien in der Stumpergasse gelandet. Und das Tolle daran, mit  bald über 300 kohlenhydratreduzierten, zuckerfreien und glutenfreien Produkten. Und zwar handelt es sich hier um Lebensmittel mit niedrigem Kohlenhydratgehalt oder mit um mindestens 50% reduziertem Kohlenhydratgehalt. Diese speziellen Lebensmittel haben einen niedrigen Glykämischen Index (weniger als 30) und sie werden ohne Zuckerzusatz hergestellt. Für alle, die sich gerne etwas gesünder ernähren wollen, hält auch der Webshop das umfangreiche Sortiment für Euch bereit. Ich hab mich bei einem persönlichen Gespräch von den Vorzügen der Update1 Produkte überzeugen lassen und auch gleich ein paar Produkte zum Testen eingepackt. Mit dabei kohlenhydratreduzierte Nudeln für meinen Nudeltiger Mr. Bee. Sorry der Nudeltiger ist natürlich unsere Katze Lola – die immer wieder die eine oder andere Nudel abstaubt. Ich war schon sehr gespannt, was sie wohl zur Update1 Nudel sagen wird.

IMG_6605

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 30 Min

Zutaten für 2 Personen:

  • 100g Fruciollotti Pasta von Update1
  • eine Hand voll grüne Oliven entkernt
  • eine Hand voll Kalamata Oliven (selbst entsteint)
  • Kapern nach Belieben
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 6 Artischokenstücke
  • 6 Balsamicozwiebeln
  • 6 Stück Rispentomaten
  • weißer Balsamico
  • Salz
  • Zucker
  • Olivenöl
  • 100 g grünen Spargel
  • 100 g Prosciutto
  • frisch gehobelten Parmesan (Menge nach Belieben)
  • Maiskeimöl (zum Anbraten des Spargels)
  • alter Balsamico (zum Marinieren des Spargels)

Für meinen heutigen sommerlichen Salat habe ich mich wie gesagt für die Fruciollotti Pasta entschieden und sie entsprechend der Zeitangaben al dente gekocht. Danach auskühlen lassen. In der Zwischenzeit hat Lola bereits das erste Stück Pasta gegessen – dh. die Katze hat keinen Unterschied gemerkt. Und sie ist eine Diva.

IMG_6607

Den Spargel schneiden und in der Pfanne in etwas Öl anbraten. Zum Schluss mit altem Balsamico ablöschen und etwas stehen lasssen.

Die Antipasti klein schneiden. Sämtliche Oliven entkernen und alle Zutaten mundgerecht schneiden.

IMG_6612

Eine Marinade aus weißem Balsamico, Salz und etwas Zucker anrühren und mit Olivenöl ordentlich mixen. Samtiche Zutaten bis auf den Prosciutto zusammenmengen und mit dem Dressing marinieren. Den Prosciutto entweder am Schluss auf dem Salat anrichten oder nur wenige Stücke untermengen und den Rest einfach so dazu reichen.

Ich hab auch noch einen wunderbaren Holunderblütensaft zur Verfügung gestellt bekommen. Der passt geschmacklich mit einem Schuss Zitronensaft hervorragend zum sommerlichen Salat!

IMG_6619

IMG_6627

IMG_6617

Ihr seid jetzt sicher schon gespannt auf das Urteil zu den Nudeln. Sie schmecken gut. Natürlich kein Vergleich zu selbst gemachter Pasta, aber als Alternative auf jeden Fall zu empfehlen! Mr. Bee hat beim ersten Biss gemeint: „Eh ned so schlecht“ – was übersetzt so viel heißt wie – wider Erwarten ist es sogar sehr gut. Wer sich ab sofort also lieber kohlenhydratreduziert ernähren will, dem sind die Produkte auf jeden Fall sehr ans Herz gelegt.

IMG_6622

Im Shop gibt es übrigens auch ein Bistro, wo man auch wunderbar frühstücken kann. Ich werde allerdings mal den Burger verkosten gehen…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.