img_7582

Mein drittes Rezept der Merkur Immer gut 10 Euro Food Blogger Competition – mein würziges Kürbischutney. Nachdem noch genug Kürbis aus meinem Warenkorb übrig war, habe ich mit überlegt mit einem Teil des Apfels & Zwiebels ein würziges Chutney zuzubereiten, das auch perfekt zum Flammkuchen passt. Perfekt natürlich auch zu Käse, kurz gebratenem Fleisch oder einfach aufs Brot. Man kann den Flammkuchen auch auskühlen lassen und kalt mit dem Chutney knuspern. Mit den orientalischen Gewürzen bekommt es einen besonderen Kick. Bei den Gewürzen kann man sich aber gut und gerne selbst ein wenig austoben. Ich finde die Kombination mit orientalischen Gewürzen einfach perfekt. Die Mischung aus Kurkuma, Ingwerpulver, Schwarzkümmel, Kreuzkümmel, Senfkerne, Bockshornklee, Fenchelsaat, die ich verwendet habe, bekommt man übrigens in jedem Asialaden und gut sortiertem Gewürzladen.

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 2 Gläser:

  • 100 g Hokkaidokürbis
  • ½ Apfel
  • ¼ roter Zwiebel
  • 1 El brauner Rohrzucker
  • 2 EL Weissweinessig
  • eine Prise Kurkuma, Ingwerpulver, Schwarzkümmel, Kreuzkümmel, Senfkerne, Bockshornklee, Fenchelsaat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Stamperl Wasser (bei Bedarf mehr – es sollte nicht anbrennen)
  • 1 TL rosa Pfefferbeeren
  • mit Blütensalz bestreuen

Zubereitung:

Den Kürbis, den Zwiebel und den Apfel in kleine Würfel schneiden (Größe der Würfel nach Belieben). Etwas Öl in einem Topf erhitzen und den Zwiebel darin glasig anschwitzen. Den Zucker dazu geben und anrösten lassen bis er leicht karamellisiert. Den Kürbis, die Gewürze und den Apfel dazu geben und kurz mit rösten lassen. Das Ganze mit Essig und Wasser aufgießen und einkochen lassen bis der Kürbis bissfest ist. Abkühlen lassen und zum Flammkuchen oder Käse genießen. Den rosa Pfeffer und das Blütensalz erst am Schluss verwenden, wenn das Kürbischutney bereits abgekühlt ist!

 

Den rosa Pfeffer wie gesagt erst am Schluss unter das fertige Kürbischutney mengen, er sollte nicht mit kochen. So bleibt er nämlich schön knackig!

img_5649

img_7584

img_7482

Das Kürbischutney mit Blütensalz bestreuen und einfach nur genießen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.