Schlagobersgugelhupf

Momentan sind wir Gugelhupf süchtig, weil er einfach so eine perfekte Nascherei für zwischendurch ist. Egal ob der allseits beliebte Topfengugelhupf, etwas ausgefallenere Avocadogugelhupf, der Mohngugelhupf mit Topfenkern, der der absolute Liebling aller ist – wir lieben ihn in jeder Variante. Was ich allerdings noch nie probiert habe, ist der Schlagobersgugelhupf. Nachdem ich den ersten Bissen probiert habe, kam wie immer der Aufschrei – Warum hab ich den nicht schon früher probiert!! Nicht fettig, absolug fluffig und flaumig, ein Traum. In der Riege der Gugelhupfe steht er also wirklich gleich nach dem Topfengugelhupf! Und das soll was heißen bei einen Topfenjunkie.

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 50 Min. inkl. Backzeit

Zutaten für 1 Gugelhupf:

  • 5 Eier
  • 250 g Kristallzucker
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 250 ml Schlagobers (Sahne)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 2 EL Kakao

Extras:

Butter und Brösel für die Form

Zubereitung:

Zuerst das Schlagobers (die Sahne) steif schlagen. Danach die 5 Eier gemeinsam mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Der Zucker sollte komplett aufgelöst sein. (Kann man mit der Fingerprobe testen, dazu die Masse zwischen den Fingern reiben, wenn noch Kristalle zu spüren sind, weiter schlagen!). Das Mehl mit dem Backpulver versieben und in die Masse rühren. Langsam! Danach das geschlagene Obers unterheben.

Die Hälfte der Masse in eine andere Schüssel füllen und mit 2 EL Kakao vermengen. Ich nehme immer weniger, weil ich die helle Masse fast lieber habe.

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Die Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Brösel auskleiden.

Schlagobersgugelhupf

Die Hälfte der hellen Masse einfüllen, danach die dunkle Masse und zum Schluss wieder helle Masse. Danach für mind. 40-50 Min. backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen! Jetzt den Schlagobersgugelhupf nur noch genießen.

Schlagobersgugelhupf

Schlagobersgugelhupf

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.