Eierlikör Gugelhupf

Tja das Gugelhupf-Fieber hat mich noch nicht losgelassen. Vor allem, wenn es noch so viele gute Liköre gibt, die ich unbedingt mit einer Süssigkeit verheiraten muss. Heute ist der Eierlikör dran, der sich mit etwas Zucker und Mehl zu einem wunderbaren Eierlikör Gugelhupf vereint. Falls ihr lieber eine Schoko-Variante backen wollt, dann einfach mein Rezept des Baileys Gugelhupfes mit Eierlikör backen. Mr. Bee hat den Eierlikör Gugelhupf schon vorgekostet und für sehr gut befunden. Dass er mir schmeckt brauche ich wohl nicht dazu sagen, denn ich liebe diese flauschigen Kuchen einfach. 3 Stück sind schon in meinem Magen. Wenn ich ehrlich bin überlege ich noch ein Stück zu kosten – sicher ist sicher.

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 1,5 Stunden

Zutaten für 1 Gugelhupf (Durchmesser 23 – 25 cm)

  • 250 ml Eierlikör
  • 5 Eier
  • 250 ml Öl (ich hab Maiskeimöl verwendet)
  • 250 g Mehl (ich habe Universalmehl genommen)
  • 250 g Staubzucker (Puderzucker) – man kann auch etwas weniger verwenden
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker

Zubereitung: 

Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zuerst die Eier mit dem Vanillezucker und Staubzucker extrem schaumig aufschlagen. Das dauert ca. 5-7 Minuten. Den Eierlikör und das Maiskeimöl langsam einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und ebenfalls langsam unterheben.

Achtung: Der Teig wird ziemlich flüssig. Aber keine Panik er wird fest.

Im Backrohr für ca. 75 Minuten backen. Fertig ist ein wunderbar flaumiger Eierlikör Gugelhupf. Auskühlen lassen, nur noch anschneiden und genießen.

Eierlikör Gugelhupf

Eierlikör Gugelhupf

Eierlikör Gugelhupf

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.