Bruschetta mit Tomaten & Pilzen

Eine der beliebtesten Vorspeisen beim Italiener ist definitiv die Tomaten Bruschetta. Für unsere kleine Sommerparty hab ich mir überlegt auch noch eine zweite Variante auszuprobieren und zu servieren. Da wir Champignons und Pilze generell sehr lieben, sind einfach ein paar Champignons in mein Einkaufswagerl gehüpft. Die sollten gemeinsam mit ein paar Honigzwiebeln als Topping eine süß-würzige Alternative zum fruchtigen Klassiker mit Tomaten ergebenen. Es passt auch harmonisch sehe gut zusammen. Mr. Bee meinte sogar meine neue Kreation der Bruschetta schmeckt ihm noch besser. Vor allem die Kombination mit  den Honigzwiebeln. 

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten für 1 Baguette:

für die Tomaten Bruschetta: 

  • 1 ein bis zwei Tage altes Baguette
  • 5 frische große Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen 
  • frisches Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

für die Pilz-Bruschetta:

  • 200 g weisse Champignons 
  • Maiskeimöl
  • Olivenöl
  • Thymian frisch
  • Petersilie frisch 
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Balsamico
  • eine Prise Zucker
  • 2 rote Zwiebel
  • 1 EL Honig
  • frisch gehobelter Parmesan

Zubereitung:

Die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz in gesalzenem Wasser blanchieren, bis sich die Haut leicht anhebt. Sofort kalt abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomate aufschneiden und entkernen. Den Rest in kleine Würfel schneiden. 1-2 Zehen klein geschnittenen Knoblauch dazu geben, sowie in Streifen geschnittenes Basilikum. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren. Kurz stehen lassen und danach die Flüssigkeit abgiessen.

Den roten Zwiebel in Streifen schneiden und in Öl in der Pfanne rösten. Sobald er Farbe bekommt den Honig dazu geben und kurz weiterrösten. Etwas salzen und beiseite stellen.

Die Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen – die Pfanne sollte richtig heiss sein – und die Champignons darin anrösten bis das komplette Wasser verdampft ist, das aus ihnen austritt. Thymian, frische Petersilie dazu geben, etwas mit Zucker (1/2 TL)  bestreuen und mit 1 EL Balsamicoessig ablöschen. Salzen und pfeffern und beiseite stellen.

Das Baguette in Streifen schneiden und jeweils an der Oberseite mit einer halbierten Knoblauchzehe bestreichen. Danach in reichlich Olivenöl von beiden Seiten goldgelb anbraten.

Entweder die Tomatenmischung oder die Pilzmischung mit Zwiebeltopping auf die knusprig gebratenen Baguettescheiben drapieren und servieren. Beide Varianten der Bruschetta sind einfach köstlich. Zum Schluss kann man noch frisch gehobelten Parmesan drüber verteilen.Bruschetta mit Tomaten und Pilzen

Bruschetta mit Tomaten und Pilzen

Bruschetta mit Tomaten und Pilzen

Bruschetta mit Tomaten und Pilzen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.