Blitzkuchen mit Birnen

Kennt ihr das Gefühl von unbändiger Lust auf etwas Süsses in Kuchenform, aber es ist einfach nichts im Haus? Genau in diesen Momenten hat man natürlich auch grad keine Lust zu backen. Wie gut ist es da ein Blitzkuchenrezept auf Lager zu haben! Das Anrühren dauert keine 5 Minuten und dann geht´s auch schon ab ins Rohr. Man kann ihn einfach pur backen, oder mit etwas Früchten. Wer mag kann auch etwas Kakao in einen Teil der Masse rühren. Da ich noch ein paar Birnen übrig hatte sollte es diesmal ein Blitzkuchen mit Birnen werden. Die Birnen muss man dazu nur schälen, halbieren und entkernen. Vorkochen ist nicht nötig. Der Kuchen ist super saftig und flaumig und kann auch als Boden für diverse andere Kuchen oder Torten verwendet werden. Ich will Euch mein Blitzkuchenrezept jetzt aber nicht länger vorenthalten.

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 5 Minuten (30 Backzeit oder länger!)

Zutaten für 1 Kastenform:

  • 3 Eier (ganz oder getrennt)
  • 150 g Zucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 150 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 210 g Mehl
  • 1,5 Packungen Backpulver
  • 1 Birne

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten miteinander verrühren und fertig! Wer mag kann aber auch die Eier trennen und den Eischnee getrennt aufschlagen und am Schluss unterheben. Dann wird er noch fluffiger.

Die Birne schälen, halbieren und entkernen.

Die Hälfte der Masse in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform gießen und die Birnen einlegen.

Blitzkuchen mit Birnen

Danach den Rest der Masse einfüllen.

Im vorgeheizten Backrohr für 30 – 45 Minuten backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen! Leicht warm schmeckt mir der Blitzkuchen fast am Besten.

Blitzkuchen mit Birnen

Blitzkuchen mit Birnen

Blitzkuchen mit Birnen

Blitzkuchen mit Birnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.