Dann kamen die Zwischengänge bzw. Hauptspeisen:

Mein absoluter Favorit – das Zweierlei vom Huhn mit Maiscreme und Brokkoli. Wunderbar glasiertes Huhn mit einer pikanten Note, die Maiscreme super cremig mit leichter Curry Note und die Hühner-Kroketten mit Sweet-Chili-Sauce. Das könnte ich gleich nochmal essen!

Sehr fein ist auch der Bröselkarfiol mit Sauce Bernaise. Die vegane Bolognese schmeckt zwar erstaunlich gut, ich bleib dann aber doch bei der Fleisch-Variante. Die Käsespätzle mit Zwiebel sind genau so wie man sie sich vorstellt. Cremig mit Röstzwiebeln – eine Kalorienbombe.

Ein besonderes Highlight – der Schweinsbraten mit Knödel und Sauerkraut. Die Portion ist normal für 2 Personen. Da geht man nicht hungrig heim. Das Fleisch wunderbar gewürzt und so zart, dass es fast schmilzt. Ich habe selten so einen saftigen, zarten Schweinsbraten gegessen. Und auch die Knödel schmecken wir bei der Mama.

Zwischendurch gibt´s einen Virgin Cocktail. Süss oder?

Zu guter Letzt serviert man uns noch den Signature Dish einer Hafenkneipe – den Steckerlfisch. Wenn man Makrele mag, einfach perfekt.

Hier geht´s zu Seite 3 und den Nachspeisen

Pages: 1 2 3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.