Wenn ich an Vorspeise denke, dann immer an etwas Würziges, Salziges, Fleischiges, mit Creme und etwas Knack. So liebe ich es halt. Nachdem ich mich in Antipasti eingraben könnte und Roastbeef auch einfach so – ohne nix (ist zwar rein bedeutungstechnisch  eine doppelte Verneinung, sagt man aber so) – essen kann, habe ich mir als […] Read more…