Maroni

Maroni Traumschnitte

Maroni Traumtorte

Es freut mich wirklich sehr, dass mich schon so viele hier auf meinem Blog vermissen. Einige werden es ja auf Social Media mitbekommen haben – wir hatten dieses Jahr von Mai bis August eine Großbaustelle in unsere Wohnung. Kein Stein ist auf dem anderen geblieben und zu guter Letzt war die komplette Wohnung eigentlich ein […] Read more…

Kastanientiramisu im Glas

Maronitiramisu im Glas für Weihnachten

Wie wär´s mit einem Maronitiramisu? Der zweite Lockdown steht vor der Türe und er kommt für mich nicht überraschend und macht mich unendlich traurig. Wenn wir uns alle ein wenig mehr am Riemen reissen, werden wir auch diesen Lockdown überstehen. Ich hoffe sehr, dass endlich alle an einem Strang ziehen, denn bald steht Weihnachten vor […] Read more…

Maronimousse mit Preiselbeeren & Schokolade

Vor 2 Tagen habe ich bekanntlich den Baileysgugelhupf gebacken. Bereits 2 Tage alt, ist er immer noch extrem saftig, aber schon merklich dezimiert. Ich geb´s zu – den halben hab ich alleine gegessen. Und ich hätte auch den ganzen geschafft, wäre mir Mr. Bee nicht seit Wochen mit einer Maronischnitte in den Ohren gelegen, wofür […] Read more…

Flaumige Maronischnitte

Die Lieblingsschnitte von Mr. Bee ist zweifelsohne die Maronischnitte. Nachdem man nicht immer wahnsinnig viel Zeit hat, um die kunstvolle Variante zu basteln, habe ich überlegt, ob man sie nicht auch in der Form eines Kuchen machen könnte. Da steht man grad mal 1/2 Stunde in der Küche und hat eigentlich dasselbe Geschmackserlebnis. So hab […] Read more…

Maronischaumsuppe mit Steinpilzen & Topinambur

Die Suppe meines heurigen Weihnachtsmenüs – eine absolut cremige Maronischaumsuppe mit Topinambur, Erdäpfeln und Steinpilzen. Ich bin ja ein richtiger Suppenkasper und auch der Rest der Familie freut sich immer über eine köstliche Suppe. Wobei meistens gejammert wird: „Es kommt ja noch so viel, gib mir nur eine kleine Portion!“… und dann will jeder Nachschlag. Normalerweise […] Read more…

Truthahn mit Rotkraut & Cranberry-Semmelknödel

Was darf bei einem Thanksgiving Menü nicht fehlen? Ganz klar – der Truthahn (Turkey). Als klassische Beilagen habe ich Rotkraut und Semmelknödel mit Cranberries, Maroni und Pistazien serviert. Die waren himmlisch flaumig mit pikanter Note. Das Geheimnis am Truthahn liegt darin, ihn nicht trocken zu garen. Mit meiner Methode wird er wunderbar saftig und außen […] Read more…

1 2 3