Eigentlich hätte der Maler nur 2 Wände im Bad, 2 Wände im Wohnzimmer und ein bisserl was im Vorzimmer malen sollen. Zu guter Letzt wurde das komplette Wohnzimmer, Bad, Vorzimmer und ein Teil des Schlafzimmers neu ausgemalt. Action pur für unsere Katzen. Alles wunderbar verhängt, wo man sich auf´s Feinste verstecken kann. Ich wundere mich noch heute wie ich es geschafft habe, dass keine der beiden in heruntergetropfte Farbe getrampelt ist. Neben wunderschön weissen Wänden, konnte ich mich auch von vielen Dingen trennen, die einfach nur so herumgelegen und gestanden sind. Wirklich befreiend. Und ich bin noch nicht fertig. Es gibt noch so viel zu entmisten. Wenn ich damit fertig bin, dann gibt´s eine wunderbare Sommerparty. Doch nun zu meinem heutigen Gericht, das im Handumdrehen zubereitet ist und sich somit wunderbar als Abendessen eignet, wenn man nicht all zuviel Zeit zum Kochen hat. Es sei denn man macht das Pulled Pork selbst. Das kann bekanntlich dauern.

Schwierigkeitsgrad: loeffel

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten für 2 Personen:

  • 350g Pulled Pork  – diesmal nicht selbst gemacht, sondern Fertiges gekauft
  • BBQ Sauce selbst gemacht

Für die Mangosauce:

  • 1/2 Mango
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz
  • wenig Chili

Für die Avocadocreme:

  • 1 Avocado (essreif)
  • Saft einer halben Limette
  • Chili grob gemahlen
  • 1/4 Zwiebel ganz fein geschnitten

Sonstige Zutaten:

  • Mais
  • 300 g Käse 
  • Salat (Eisbergsalat)
  • Apfelessig
  • Zucker
  • Salz
  • Olivenöl
  • 5 Cocktailtomaten
  • 6 – 8 mittelgroße Tortillas

Für die Knoblauchsauce:

  • 150 g Rahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Honig
  • etwas Limettensaft
  • 1 Zehe Knoblauch gepresst

Für die Tomatensalsa;

  • Tomatensauce in Stückchen
  • Essig (Balsamico)
  • etwas Wasser
  • brauner Zucker
  • Knoblauch
  • eine Prise Kreuzkümmel 
  • eine Prise Curry
  • Knoblauch
  • Salz
  • Chilipulver frisch gemahlen (je nachdem wie schaft man sie mag)
  • Maiskeimöl
  • etwas Zwiebel
  • Koriander gemahlen (1 Tl)

Zubereitung:

Das Pulled Pork entweder selbst zubereiten oder laut Packungsanleitung garen. Mit BBQ Sauce vermengen.

Für die Avocadocreme:

Die Avocado mit einem Löffel aushöhlen. Mit Limettensaft und 1/4 Zwiebel (klein geschnitten) mit einer Gabel zerdrücken. Salzen und pfeffern.

Für die Knoblauchsauce: Rahm mit etwas Limettensaft, 1 TL Honig, Salz und gepresstem Knoblauch vermischen. 1/2 Stunde ziehen lassen.

Für die Tomaten-Salsa: Öl in einem Topf erhitzen und den Zwiebel glasig anlaufen lassen. Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Danach mit etwas Balsamicoessig ablöschen und die Tomatensauce in Stückchen und etwas Wasser hinzufügen. Alle Gewürze hinzufügen und einkochen lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Salat:

Den Eisbergsalat in Streifen schneiden und die Tomaten vierteln. Apfelessig mit Zucker, Salz und Olivenöl vermengen. Den Salat, Mais und die Tomaten damit marinieren.

Für die Mangosalsa:

Die halbe Mango schälen und pürieren. Mit Limettensaft, Salz und Chili würzen.

Für die Quesadillas:

Die Tortillas mit Käse bestreuen. Das Pulled Pork und etwas Mais darauf verteilen und nochmal mit Käse bestreuen. Eine 2te Tortilla darauflegen. In der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Bis der Käse geschmolzen ist und die Tortilla leicht braun wird, wenden. Auf ein Brett legen und in kleine Dreiecke schneiden. Noch warm geniessen!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.