Honig-Zitronen Lachs

Zu Mittag gibt´s bei uns seit Monaten gefühlt immer wieder das selbe. In Wirklichkeit ist es mehr ein Brunch als ein Mittagessen. Das Eierspeisbrot gibt sich die Hand mit Omelette und Egg Benedict, Knödel mit Ei wechselt sich freudig mit belegten Broten ab und ab uns zu bestellt sich Mr. Bee eine Bowl, nämlich dann wenn ich so gar keine Kochlust verspüre und einfach nur Palatschinken essen will. Die Mittagsbowl von Mr. Bee hat mich allerdings zu folgendem Gericht inspiriert. Einem fruchtigen Quinoasalat mit Guacamole und einem knusprigen Honig-Zitronen Lachs. Endlich auch mal etwas richtig gesundes zu Mittag, das auch noch richtig gut schmeckt.

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 2 Personen:

Für den Salat:

  • 1/2 Tasse Quinoa
  • 1 Tasse Wasser
  • Salz
  • 1/2 Tasse Orangensaft
  • 1 El Apfelessig
  • 1 Tl Zucker
  • etwas Salz
  • Olivenöl

Für den Lachs:

  • 300 g frischen Bio-Lachs (haut abgezogen)
  • Zitronen-Fischgewürz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • etwas Salz
  • eine Prise Paprikapulver
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • etwas Sweet Chilisauce (nur ein Hauch)
  • 1 Tl Sojasauce
  • Olivenöl

Für die Guacamole:

  • 1 Stk. Avocado essreif 
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 1 Tl Zwiebel
  • etwas Knoblauch
  • 1 Scheibe eingelegter Jalapeno
  • Salz
  • Pfeffer

Sonstiges:

  • Zuckerschoten
  • eine Prise Staubzucker
  • grüner Salat
  • 2 EL Balsamicoessig
  • eine Prise Zucker
  • eine Prise Salz
  • Olivenöl
  • Kresse
  • Sprossen

Zubereitung:

Für die Guacamole:
Die Avocado schälen und entkernen. Gemeinsam mit Zwiebel, Knoblauch, Jalapeno und Limettensaft mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Quinoasalat:

Den Quinoa in ein Sieb geben und ordentlich in heißem Wasser durchspülen! Nicht vergessen sonst ist er bitter und ungenießbar. In doppelt soviel gesalzenes Wasser für 10 Minuten auf mittlerer Hitze kochen, dann zudecken und 10 Minuten quellen lassen. Danach mit Orangensaft, Apfelessig, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl marinieren. Auskühlen lassen. Man kann ihn aber auch warm essen.

Die Zuckerschoten in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl in der Pfanne braten. Etwas mit Staubzucker bestreuen und nochmal kurz durchschwenken. Salzen und beiseite stellen.

Für den Honig-Zitronen Lachs:

Aus den oben angeführten Zutaten eine Marinade anrühren.

Den Lachs in Würfel schneiden und mit Zitronen-Fischgewürz würzen. In etwas Öl in einer heißen Pfanne von allen Seiten anbraten. Am Schluss die Marinade dazu leeren und den Fisch damit glasieren.

Etwas grünen Salat mit Balsamicomarinade (Balsamico, etwas Zucker, Salz, Olivenöl) marinieren.

Den Honig-Zitronen Lachs auf dem Quinoasalat anrichten und mit den übrigen Zutaten garnieren & nur noch genießen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.