Kalbsinvoltint mit Risotto

Ich bin wieder mal auf dem Naschmarkt unterwegs. Und wie immer springen mich dort die unterschiedlichsten Dinge an. Frischer Blattspinat da, ein paar Kräuterseitlinge dort – und Lamm. Aber auf Lamm hab ich heute gar keine Lust. Die Kräuterseitlinge würden aber toll zu Risotto passen. Nein ich mag heute keine Oliven, Kapernbeeren und Falafel. Wer schon mal am Naschmarkt war weiss, dass dort einen Unmenge an Oliven- und Käsetandlern sind, die dich pausenlos zum Kosten und Kaufen animieren wollen. Was aber jetzt zu meinem Risotto basteln? Apropos basteln. DAS IST EINE GUTE IDEE!! Es sollte etwas Verspieltes sein. Und das heißt für mich – es sollte etwas Gerolltes werden! Genau. INVOLTINI! Mit HUHN? (weil das ja Mr. Bee so gern isst.) Da passt nicht so wirklich. Zumindest gar nicht zu meinem geplanten leckeren Risotto. Der Metzger hat wunderschönes Kalbfleisch- Wenn das nicht passt! Beschwingt mache ich mich auf den Heimweg…

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungszeit: 1 Std.

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 Kalbsschnitzel
  • etwas Blattspinat
  • Knoblauch
  • Salz Pfeffer
  • 12 Stk. Kapernbeeren
  • 150 g Kräuterseitlinge

Für das Risotto:

  • 150 g Risottoreis (Arborio oder Vialone)
  • 500 ml Suppe
  • 1/8 l Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan frisch gerieben
  • 40 g Butter

Zubereitung:

Schalottenzwiebel klein schneiden. 20 g Butter in Topf schmelzen lassen. Zwiebel in Butter glasig anschwitzen. Reis hinzufügen und kräftig anrösten. Mit Wein ablöschen. Bis der Wein verdampft ist kräftig rühren. Anschließend mit etwas Suppe aufgießen. Der Reis sollte nie in Flüssigkeit schwimmen. Immer wieder Suppe nachgießen bis der Reis kernig weich ist, dabei ständig rühren, damit sich der Reis nicht anlegt!  Anschließend den geriebenen Parmesan und den Rest der Butter unterrühren und kurz erhitzen. Mit  Salz und Pfeffer abschmecken.

Kräuterseitlinge in Stifte schneiden. In Ölivenöl anbraten und mit frischen Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Kalbsschnitzel halbieren, sodaß 6 kleine Schnitzel entstehen. Diese schön plattieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Blattspinat mit etwas Knoblauch bestreichen. Geschnittene Kapernbeeren daraufgeben und alles einrollen. Mit Nadel fixieren. In Mehl wenden und in Öl von allen Seiten rasant anbraten. In eine Auflaufform geben und den mit Rindssuppe abgelöschten Bratenrückstand und etwas Weißwein darübergießen. Im Rohr bei 200 °C fertiggaren.

Alles gefällig anrichten.

Kalbsinvoltint mit Risotto

Kalbsinvoltini

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.