Mohnkekse mit Powidl & Orangenmarmelade

Langsam bin ich am Ende meines Backmarathons angelangt. Ich hab mal kurz überschlagen – es sind heuer an die 20 unterschiedliche Sorten geworden. So viel wie noch nie. Die Mohnkekse mit Powidl und Orangenmarmelade sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch geschmacklich einfach großartig und deshalb ein unverzichtbares Zuckerstück auf dem Keksteller. In der Metalldose aufbewahrt werden sie auch so richtig schön mürbe. Wichtig ist sie nicht allzu lange zu backen. Je heller die Kekse bleiben, umso schöner sind sie. Sind sie unten leicht braun, sind sie auch schon fertig. Also nicht auf die Kekse im Backrohr vergessen!

Schwierigkeitsgrad:

Zubereitungzeit: 30 Minuten

Zutaten für 40 Kekse:

  • 225 g Mehl
  • 50 g Mohn gemahlen
  • 135 g Butter (kalt)
  • 1/2 Ei (dazu 1 Ei versprudeln und die Hälfte zum Teig geben)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 60 g Staubzucker
  • 1 TL Zitronenschalen getrocknet
  • etwas Salz

Sonstiges:

  • Powidlmarmelade
  • Orangenmarmelade

Zubereitung:

Das Mehl und den Staubzucker auf eine Arbeitsfläche geben. In der Mitte eine Mulde machen und die übrigen Zutaten in die Mitte geben. Von außen nach innen die Zutaten miteinander verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gehüllt in den Kühlschrank geben. Dort für mind. 1 Stunde kühlen.

Danach auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem Keksaustecher Mohnkekse ausstechen. Immer gleich viel Unterteile, wie Oberteile. Ich hab unterschiedliche Ausstecher genommen. Linzeraugen-Ausstecher, Runde Ausstecher mit Loch oder Herzausstecher.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen für ca. 8 Minuten backen. Sobald sie leicht braun werden sind sie fertig. Aufpassen, dass man sie nicht zu spät rausnimmt. Je heller die Mohnkekse bleiben umso schöner sind sie!! Wenn sie unten braun sind, sind sie fertig!

Die ausgekühlten Mohnkekse mit Powidl und Orangenmarmelade zusammenkleben und in einer Metalldose aufbewahren.

Mohnkekse

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.