Schokoladentorte mit Schokomousse & Pistazienmousse

Für alle die kein Marzipan oder Mohn mögen habe ich zum Muttertag noch eine Schokoladentorte mit Schokomousse & Pistazienmousse gezaubert. Diese Art der Torte habe ich zum ersten Mal in einem Sommerurlaub auf Kreta gesehen und mich gleich verliebt. Dort war der Boden allerdings in Form einer Schokoladentarte, also hart und knusprig. Wenn ihr mögt, könnt ihr hier gerne auch einen schokoladigen Mürbteig machen. Ich bin jedoch eher der Fan von saftigen Schokoladetorten, drum hab ich mich für diese Variante entschieden. Wer mag kann als Zwischenschicht auch noch ein Fruchtgelee einbauen. Das würde sich sicher auch perfekt machen. An Stelle der Schokoladensegel könnt ihr auch gerne einfach Schokoraspel verwenden, um der Optik noch ein wenig Schliff zu verleihen. Eure Gäste werden jedenfalls begeistert sein.

Schwierigkeitsgrad: 

Zubereitungszeit: 1 Std.

Zutaten für eine kleine Torte: Durchmesser 16-20cm (doppelte Masse bei großer Torte 26-28cm verwenden!):

Schokoladentorte:

  • 70 g Butter
  • 70 g Schokolade (ich nehme dunkle Kuvertüre)
  • 70 g Zucker
  • 3 kleine Eier (S)
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 25 g Mehl
  • 25 g Brösel
  • 1 Msp. Backpulver

Für das Pistazienmousse:

  • 3/4 Packung QimiQ
  • etwas Zucker
  • 100 ml geschlagenes Obers
  • Pistazien gehackt
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe

Für das Schokomousse:

  • 3/4 Packung QimiQ
  • 75 g geschmolzene Schokolade (Kuvertüre)
  • Zucker
  • bisschen Rum
  • 100 ml geschlagenes Obers

Sonstige Zutaten:

  • Erdbeermarmelade
  • Kuvertüre geschmolzen
  • Marzipan (zu Kugeln geformt, wenn man es mag)

Zubereitung:

Für den Boden:

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Butter und die Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Eier trennen. Eiklar mit dem übrigen Zucker steif schlagen. Eidotter zur Butter-Zucker-Mischung hinzufügen und cremig aufschlagen. Danach die geschmolzene Schokolade unterheben. Das geschlagene Eiklar unterrühren (nicht unterschlagen) und anschließend vorsichtig das mit Backpulver und Vanillezucker vermengte Mehl und die Brösel unterheben. Die Tortenmasse in eine Form füllen und im Backrohr bei 200°C/Ober- Unterhitze backen. (ca. 20 – 30 Minuten)

Mohn-Marzipan Schokoladentorte

Für das Pistazienmousse:

QimiQ mit dem Handmixer aufrühren, Zucker, gehackte Pistazien untermengen und das geschlagene Obers unterheben. Im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Für das Schokoladenmousse:

QimiQ mit dem Handmixer aufrühren, Zucker, geschmolzene Schokolade untermengen und das geschlagene Obers unterheben. Im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Für die Schokosegel:

Geschmolzene Kuvertüre auf Backpapier auftragen und erkalten lassen. Ich gebe sie nach 20 Minuten kurz ins Tiefkühlfach. Dann wird sie so hart dass man sie wunderbar brechen kann.

Den Tortenboden mit Erdbeermarmelade bestreichen. Das Pistazienmousse und Schokoladenmousse jeweils in einen Spritzsack mit Lochtülle füllen und in beliebigem Muster auf den Tortenboden spritzen. Zum Schluss die Schokoladensegel in das Mousse verteilen. Ich hab auch noch ein paar Marzipankugeln verteilt.

Schokoladentorte mit Schokomousse & Pistazienmousse

Schokoladentorte mit Schokomousse & Pistazienmousse

Fertig ist eine wunderbare Schokoladentorte mit Schokomousse & Pistazienmousse.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.